Freireligiöse Jugend Deutschland

im Bund Freireligiöser Gemeinden Deutschlands K.d.ö.R.


Das Portal für alle Jugendlichen, Eltern,
Freunde und Interessierte

Vorbereitungswochenende zur Vorstellung der Konfirmanden

„Mutig in die Zukunft blicken“ – so lautete der Titel der Feierstunde zur Vorstellung der Konfirmanden und der wollte gefüllt werden. Also trafen sich vier der fünf Konfis, um gemeinsam mit einigen Ehemaligen Konfirmanden und dem Pfarramtlichen Mitarbeiter der Frei-religiösen Gemeinde Pascal Schilling und der Gemeindereferentin Christiane Friedrich am Wochenende die Feierstunde zu planen und zu gestalten.

 

Schon am Freitagabend ging es mit Hallo los – erstmal mussten sich alle mit einem leckeren Nudelauflauf stärken und dann gingen Annika Hendlmeyer, Deborah Friedrich, Max Meuer und Maik Müller an die nochmalige Ausarbeitung ihrer Texte zu ihren ausgewählten Konfirmationssprüchen. Diese waren schon beim Konfi-Seminar in Bad Kreuznach ausgewählt worden und auch dort schon bearbeitet worden, aber den letzten Schliff bekamen sie nun erst und auch das Vortragen wurde am Freitagabend geprobt.  Der Abend endete mit einem Spiel „Sag‘s mir“ und großem Gelächter.

 

Samstag stand dann gemeinsames Singen auf dem Programm. Alexandra Müller-Kaiser packte die Jugendlichen bei ihrem Ehrgeiz und tatsächlich kamen so zwei Chorgesangstücke und ein Solo für die Feierstunde zustande. Und Musik begleite uns auch bei der Vorstellung der Hobbies der Konfirmanden. Annika sang und spielte Gitarre und gab ein Lied von der Gruppe Revolverheld zum Besten, Max zeigte uns sein Können auf dem Cajon, einem spanischen Schlaginstrument und Deborah gab ihre Gedanken zu dem Led Zeppelin Lied „Stairways to heaven“ preis und anschließend lauschten alle einer Einspielung vom Band. Die moderne Technik kam auch bei Maiks Hobby zu tragen. Er präsentierte uns eine PowerPoint Präsentation über eines seiner Lieblingsvideospiele „Fifa 15“.

 

Am Nachmittag überlegten sich die jungen Leute noch witzige Überleitungen zu den einzelnen Programmpunkten. Gekonnt setzten sie ihr schauspielerisches Talent ein. Da kamen dann zwei und guckten durch ein Fernglas in ihre Zukunft und eine andere fragte frech nach dem Weg in ihre Zukunft. Die fast 80 Besucher kamen aus dem Staunen über die Vielfältigen Talente und das ernsthafte und doch lockere Wesen unserer Konfirmanden gar nicht mehr heraus – es gab immer wieder Zwischenapplaus und am Ende großes Lob für alle. Im Anschluss an die Feierstunde kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz – die Eltern der Konfirmanden und die Jugendlichen hatten ein buntes, sehr vielfältiges Büfett gestaltet, dem nun fleißig zugesprochen wurde.

 

Wir alle hoffen, dass diese neuen Mitglieder ihren Elan, ihre Experimentierfreudigkeit und ihren Humor mit in die Freireligiöse Jugend einbringen werden.

 

Ein Bericht von Christiane Friedrich




Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: NikoLars
Besucherzähler
Heute waren 64 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1068 Themen und 14612 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen