Freireligiöse Jugend Deutschland

im Bund Freireligiöser Gemeinden Deutschlands K.d.ö.R.


Das Portal für alle Jugendlichen, Eltern,
Freunde und Interessierte

Herbstwoche mit allen Sinnen

50 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren nahmen an unseren Ferienspielen/ Freizeit mit dem Motto „Mit allen Sinnen – die spannende Welt der Wahrnehmung“ teil - im wunderschön gelegenen  Egelsbacher Naturfreundehaus. Sie kamen aus Egelsbach, Langen, Oberursel, Offenbach, Neu- Isenburg, Dieburg und aus der Pfalz. Das Betreuerteam versuchte den Kindern viel über die  Bedeutung unserer Sinne – auch für unser Wohlbefinden zu vermitteln. Am Dienstag beim Backen – es waren 27 Pizzableche und 6 Blechkuchen - war vor allem das Teig kneten, riechen und schmecken ein großer Spaß. Unser Geschmacksinn wurde etwas strapaziert, denn bei zwei Blechen mit Apfelkuchen schmeckten die Streusel leicht salzig. Das war dann eine ganz neue
Sinneserfahrung!

Ausflug in die Dunkelheit Beim Ausflug nach Frankfurt lernten wir in einer 1- stündigen Dunkelführung im Dialogmuseum, uns wie ein Blinder zu fühlen. Ein blinder „Guide“ führte uns in Kleingruppen im Dunkeln durch den Park, wir bummelten durch eine Stadt und als Höhepunkt besuchten wir die Dunkel-Bar.

Die Kinder meisterten die ungewohnte Situation ganz toll, wenn auch sehr unterschiedlich: Einige stürmten mit leuchtenden Augen und begeistert aus dem Dunkeln– andere waren eher ruhig, nachdenklich und beeindruckt. Im Casino spielten wir  anschließend in kleinen Gruppen Spiele, die unsere Kommunikationsfähigkeit forderten. Ein Spaziergang zum Main und die Besichtigung  des Feuerwehrlöschboots der Frankfurter Berufsfeuerwehr gehörte außerdem zu unseren Ausflugsprogramm. Die Woche verging schnell, denn es gab viele Bastelangebote wie kuschelige Wolltierchen, Holzpfeifen, klangvolle Regenmacher, Duftkerzen, Turbobären, sowie Geduld- und Geschicklichkeitsspiele. Beim Abschlussfest konnten Eltern und Kinder ein leckeres  Büffet und einen Sinnenpfad genießen.

Dank an alle Helfer
Unsere 12. Ferienspiele waren wieder möglich dank eines hochmotivierten ehrenamtlichen Teams von 9 Betreuern, bei denen wir uns im Namen aller Kinder und der FLH sehr herzlich bedanken möchten: Robert Alig, Conny und Natascha Friedrich, Thomas   Geiß, Klaus Grein, Julia Klimpel, Nele Ruppersberg, Timo Saueressig und Heike Zecher. Besonderer Dank gilt Heinz und Helga Becker, die sich mit dem Steinofen auf dem Gelände bestens auskennen und  uns wieder tatkräftig beim Backen unterstützten. Wir hoffen, dass alle Teilnehmer noch ein bisschen von dieser Woche zehren und ein Wohlgefühl mit nehmen konnten. Auch wir Erwachsenen  sollten uns gelegentlich auf die Kraft unserer Sinne „besinnen“, um mit geballter Sinneskraft gut durch den Winter zu konmen.

Ein Bericht von Elke Suchanek


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: NikoLars
Besucherzähler
Heute waren 115 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1076 Themen und 14626 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen